Klima- und Kältetechnik

Kälte- und Klimatechnik

Die Kälte- und Klimatechnik gehört zu den Fakten des 21. Jahrhunderts. Nutzungseffektivität, Energieeffizienz, günstige Kostenlage der gesamten Wertschöpfungskette und nicht zuletzt optimale Temperaturen bzw. ein optimales Klima (im privaten als auch gewerblichen Bereich) spielen eine wichtige Rolle. Auch industrielle Prozesse und gewerbliche Anwendungen benötigen die richtige Temperatur für richtige Kälte- und Klimalösungen. Auch wenn die Klimatechnik und die Kältetechnik eng zusammenhängen, so sind sie im Grunde genommen zwei voneinander unabhängige Teilbereiche.

Kältetechnik

Mit der Kältetechnik werden tiefe Temperaturen erzeugt. Sie wird bevorzugt in der Lebensmittelindustrie und im Lebensmittelhandel vielmehr in der Gastronomie und Hotellerie eingesetzt. Kälte hält Lebensmittel über einen längeren Zeitraum sowie gegebenenfalls über verschiedene Klimazonen hinweg frisch (z.B.: Tiefkühlung). Zudem gilt die Kältetechnik als entscheidende Schlüsselkomponente für die Klimatisierung von Räumen, Gebäuden und Kraftfahrzeugen. Kältetechnik wird für die Kühlung von Sensoren (Magnetfeldsensoren, Bildsensoren etc.) sowie für die Tieftemperaturkonservierung von biologischen Materialien genutzt. Auch für die Kryogenik, für die Trinkwassergewinnung und für zahlreiche verfahrenstechnische Prozesse zur Stoffsynthese und zum Stoffgewinn wird die Kältetechnik immer wichtiger

Klimatechnik

Die Klimatechnik sorgt dafür, dass die Temperatur, die Luftqualität und die Luftfeuchte innerhalb eines Raumes auf die gewünschten Werte geregelt werden kann. Dies geschieht unabhängig von inneren (Personen, Beleuchtung) und äußeren (Sonneneinstrahlung) Wärmequellen. Dafür sorgen Klimaanlagen. Klimaanlagen sind spezielle Maschinen und Einrichtungen, welche mit geeigneter Luftführung (Strömungsweg der Luft) die Wärme kühlen (abführen) oder heizen (zuführen) können. Ebenfalls befeuchten (steigern) oder entfeuchten (senken) diese Maschinen die Feuchtigkeit in der Luft und befördern die verwendeten Medien, wie z. B. Wasser oder Luft. Aufzufinden ist sie zum Beispiel in Büroräumen, Lagerhäusern, Wohngebäuden, Gewächshäusern und in der Kfz- oder Prozesstechnik (Windkanäle, Klimakammern), Fitnessstudios, Einkaufsläden, Krankenhäuser usw.

Wir stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!

Menü